Keine Zeit verlieren

„Wir haben nicht viel zu verlieren. Wir verlieren höchstens Zeit.“ Das klingt harmlos. Ein paar Minuten, Stunden oder Tage vertrödeln. Noch mal ein Semester dran hängen. Wen juckt das schon? Ob ich heute oder morgen den angekündigten Besuch mache, das längst überfällige Gespräch führe, meine Sachen regele, und alles in Ordnung bringe? Wir haben doch … Weiterlesen

Heterophobie

Gestern, am 17. Mai, war der „Internationale Tag gegen Homophobie“. Also, ganz ehrlich gesagt: Diese Bezeichnung irritiert mich. Zunächst wegen der offensichtlichen Anleihe im psychologischen Krankheitsjargon. Wenn Homophobie eine Krankheit ist – wie Klaustrophobie (Angst vor geschlossenen Räumen), Agoraphobie (Platzangst) oder Arachnophobie (Angst vor Spinnen), dann macht es keinen Sinn, einen Tag dagegen auszurufen. Man … Weiterlesen